Esingen-Helfant [71007]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Mosel mit Dienstsitz: Trier

 
© DLR Mosel
 
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel 54295 Trier, den 30.09.2016
Abteilung Landentwicklung / Ländliche Bodenordnung
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren
Esingen-Helfant
Az.: 71007-HA10.2.

ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Esingen-Helfant, Landkreis Trier-
Saarburg

Zuteilung der Massegrundstücke gegen Geldausgleich

Das zur Abfindung der Teilnehmer nicht benötigte Land (Massegrundstücke) wird nach § 54 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) i.d.F. vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546), zuletzt geändert durch Gesetz vom 19.12.2008 (BGBl. I. S. 2794), in einem Nachtrag zum Flurbereinigungsplan gegen Geldausgleich zu Eigentum zugeteilt.
Wer an einer solchen Landzuteilung interessiert ist, wird hiermit aufgefordert, beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Dienstsitz Trier, Tessenowstr. 6, 54295 Trier bis spätestens 04.11.2016 ein schriftliches Gebot abzugeben.

Es handelt sich hierbei um folgende Flurstücke:


Gemar-
kung
Flur
Flurst.
Nr.
Fläche
Wertein-
heiten
Nutzungs-
art
Lage
Mindest-
gebot
in €
Esingen 4 61/4 3848 1148,30 Grünland,
Gehölz
Rauschenfeld 2.300,00
Helfant 14 20 2926 351,12 Waldfläche Auf der Rutsch 700,00
Helfant 14 74 467 18,68 Brache Auf dem Röder 40,00
Helfant 14 78 2705 109,28 Brache Kempig Berg 200,00
Helfant 15 45 1588 104,00 Gehölz Schlappenberg 200,00
Helfant 16 32/2 2589 476,86 Grünland,
Gehölz
Nonnenthälchen 950,00
Helfant 16 32/3 7151 2142,73 Grünland,
Gehölz
Nonnenthälchen 4.300,00

Für die Landzuteilung gelten die vom DLR Mosel, Dienstsitz Trier zusammen mit dem
Vorstand der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Esingen-Helfant festge-
legten Zuteilungsbedingungen.

Die Bewerber erkennen mit der Abgabe ihrer Gebote diese Bedingungen als für sie rechtsverbindlich an.

Für die Gebote sind ausschließlich die bei den Untengenannten bereitgestellten
Bewerbungsvordrucke zu verwenden, die dort zu den genannten Zeiten abgeholt werden können.

Eine Karte, in der die Massegrundstücke eingetragen sind, sowie die Zuteilungs-
bedingungen liegen

a.) beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Dienstsitz Trier, Tessenowstraße 6, 54595 Trier vom 04.10.2016 bis 04.11.2016, jeweils zwischen
9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr (freitags lediglich bis 12:00
Uhr) sowie
b.) beim Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Esingen-Helfant, Herrn Franz Josef
Reuter, Brückenstr. 8, 54439 Palzem-Helfant, vom 04.10.2016 bis 04.11.2016 nach
telefonischer Absprache, Tel. 06583-992270

zur Einsichtnahme aus.

Alle Unterlagen können auch im Internet unter http://www.dlr-mosel.rlp.de (rechts unter
„Direkt zu“: Bodenordnungsverfahren -> Esingen-Helfant -> 4. Bekanntmachungen bzw. 5. Karten -> Übersichtskarte Masseland.pdf) herunter geladen werden.

Im Auftrag

Gez. Manfred Heinzen
letzte Aktualisierung: 09/29/2016
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Trier
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Verbesserung der Agrarstruktur
(Verbesserung der Grundstückszuschnitte, Regulierung ungünstiger Grenzverhältnisse,Verbesserung der landwirtschaftlichen Infrastuktur)
Verwirklichung der Ziele der Entwicklungsziele der Dorferneuerung und Dorfentwicklung
(Bodenordnerische Rechts- und Eigentumsregelungen in der Ortslage, Neuordnung der Rechtsverhältnisse, Flächenbereitstellung für gemeindliche Entwicklungen, Umsetzung eines Bebauungsplanes)
Berücksichtigung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie Hilfestellungen bei der Umsetzung forstwirtschaftlicher und wasserwirtschaftlicher Zielsetzungen
(Ausweisung von Uferrandstreifen an den Gewässern Helterbach und Spirzinger Bach, Schaffung von Retentionsräumen, Vermeidung weiterer Erosionen)
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 10/29/2002
Anordnungsbeschluss 12/28/2005
Wahl des Vorstandes der TG 09/19/2006
Feststellung der Wertermittlung 06/15/2011
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 01/23/2008
Planwunschtermin 07/08/2009
Allgemeiner Besitzübergang 07/05/2010
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 05/06/2011
Eintritt des neuen Rechtszustandes 01/27/2014
Berichtigung der öffentlichen Bücher 06/29/2016
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschluss vom 28.12.2005
Einladung zur Vorstandswahl
1. Änderungsbeschluss vom 26.03.2007
Aufhebung der Meldepflicht
2. Änderungsbeschluss vom 18.02.2009
Ladung zum Anhörungstermin und Erläuterungstermin zur Wertermittlung
3. Änderungsbeschluss vom 18.06.2010
Vorläufige Besitzeinweisung
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
4. Änderungsbeschluss vom 27.02.2012
Aktion "Mehr Grün durch Flurbereinigung"
Änderung der Wertermittlung
Nachtrag I
Aktion mehr Grün durch Flurbereinigung
Ladung zur Bekanntgabe des durch den Nachtrag II
geänderten Flurbereinigungsplanes und zum Anhörungstermin über den Inhalt des geänderten Flurbereinigungsplanes
Nachtrag II.pdf
Vorzeitige Ausführungsanordnung gemäß
§ 63 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)
Ladung zum Anhörungstermin zur Bekanntgabe des durch den Nachtrag III
geänderten Flurbereinigungsplanes

(eingestellt am 21.02.2014)
Eintritt der Unanfechtbarkeit des Flurbereinigungsplanes
(eingestellt am 06.07.2016)
Vergabe Massegrundstücke

- Bewerbungsvordruck

- Zuteilungsbedingungen

(neu eingestellt am 29.09.2016)
 
5. Kartenoben
 
Gebietsabgrenzung:

Für die optimale Darstellung der Karten öffnen Sie die pdf-Datei bitte mittels rechtem Mausklick und "Link in neuem Fenster öffnen"!
Karte zur vorläufigen Besitzeinweisung
Karte zur Planvorlage
Karte zum Nachtrag 1
Karte zum Nachtrag 2
Karte zur Masselandvergabe
(neu eingestellt am 29.09.2016)

© DLR Mosel
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Franz-Josef Reuter
Anschrift:
Brückenstraße 8, 54439 Palzem
Telefon:
06583 / 773
Email:
sonstige Mitglieder:
Kohl Martin,
Ollinger Werner,
Haubrich Berthold,
Koster Peter,
Weber Andreas,
Rausch Peter,
Weber Frank,
Strupp Peter,
Kiefer Matthias,
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Mosel in Trieroben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
54295 Trier, Tessenowstrasse 6
Email:
dlr-Mosel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Heinzen, Manfred
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Klein, Ulrich
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Graul, Heike
Sachgebietsleiter Landespflege:
Oeffling, Walter
Sachgebietsleiter Bau:
Candels, Alexandra
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
946 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
476
Kosten:
750.500,00 Euro
Finanzierung:
Auf der Grundlage der Verwaltungsvorschrift über die Förderung von Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz ergibt sich im Flurbereinigungsverfahren Esingen-Helfant eine Bezuschussung der zuwendungsfähigen Ausführungskosten in Höhe von 85 v.H., sodass der von den Beteiligten des Flurbereinigungsverfahrens zu leistende Eigenanteil lediglich 15 v.H. beträgt.
beteiligte Gemeinden:
Kirf, Merzkirchen, Palzem, Wincheringen
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht