Diese Seite drucken

Fenster schliessen


Dienstleistungszentren Ländlicher Raum - Rheinland-Pfalz (www.DLR.RLP.de)


Mittelfischbach [81205]      Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Zust. Dienststelle: DLR Westerwald-Osteifel mit Dienstsitz: Montabaur
 
 
Anhörungstermin zum Wege- und Gewässerplan:

Im Benehmen mit dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft und unter Zugrundelegung der allgemeinen Grundsätze für die zweckmäßige Neugestaltung des Flurbereinigungsgebietes wurde ein Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen aufgestellt.

Die Karte zum v.g. Plan einschl. der Legende, das Verzeichnis der Festsetzungen (VdF), sowie einen Erläuterungsbericht jeweils als PDF-Datei ist unter dem Punkt 4. Bekanntmachungen eingestellt.

Vor der Abgabe des Planes an die ADD in Trier, ist dieser gemäß § 41 Abs. 2 FlurbG mit den Trägern öffentlicher Belange einschließlich der landwirtschaftlichen Berufsvertretung in einem Anhörungstermin zu erörtern. Dieser Anhörungstermin findet statt am:am Montag, dem
16. Dezember 2019, um 11.00 Uhr im DLR Westerwald-Osteifel, Tiergartenstraße 19 in 56410 Montabaur (Besprechungszimmer).Hierzu erhalten die Betroffenen Behörden und Vereinigungen eine entsprechende Einladung.
 
letzte Aktualisierung: 11/15/2019
1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachung
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Montabaur
8. Verfahrensdaten
 
1. Verfahrensgebiet
 
 
 
2. Ziele des Verfahrens
 
Das Beschleunigte Zusammenlegungsverfahren wurde gem. §§ 91 ff. FlurbG angeordnet mit dem Ziel, Maßnahmen der Landentwicklung, insbesondere Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur, des Naturschutzes und der Landespflege, der naturnahen Entwicklung von Gewässern und der Gestaltung des Landschaftsbildes zu ermöglichen oder auszuführen.

Nachdem das Beschleunigte Zusammenlegungsverfahren Mittelfischbach angeordnet worden war, hat sich im Rahmen der Aufstellung des Maßnahmenplanes herausgestellt, dass entgegen der anfänglichen Einschätzung doch in Teilbereichen die Anlage eines neuen Wegenetzes, die Befestigung vorhandener Wege in größerem Umfang und auch die Durchführung wasserwirtschaftlicher Maßnahmen erforderlich sind. Es muss daher ein Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan aufgestellt werden. Es erfolgt daher eine Umstellung der Verfahrensart in ein Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren nach § 86 Abs. 1 FlurbG.
 
3. Verfahrensablauf
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der TG
Bekanntgabe der Wertermittlung der Flurstücke
Ausbauplanung mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungen
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Zusammenlegungsbeschluss vom 21.10.2013:beschluss_mittelfischbach.pdfbeschluss_mittelfischbach.pdf
Einladung zur Vorstandswahl:vorstandswahl_mittelfischbach.pdfvorstandswahl_mittelfischbach.pdf
Ergebnis der Vorstandswahl:wahlergebnis_mittelfischbach.pdfwahlergebnis_mittelfischbach.pdf
Ladung zur Bekanntgabe der Wertermittlung:ladung_vorlage_wertermittlung_mittelfischbach.pdfladung_vorlage_wertermittlung_mittelfischbach.pdf
Wertermittlungsrahmen:wertrahm.pdfwertrahm.pdf
Information zur Verfahrensumstellung:info_oeffentl_bekanntm.pdfinfo_oeffentl_bekanntm.pdf
Umstellungsbeschluss vom 04.04.2018:umstellungsbeschluss__mittelfischbach.pdfumstellungsbeschluss__mittelfischbach.pdf
Feststellung der Ergebnisse der Wertermittlung:feststellung_we_mittelfischbach.pdffeststellung_we_mittelfischbach.pdf
Unterlagen zur Beteiligung nach § 38 FlurbG:
Karte der geplanten Ausbaumaßnahmen:plan41_38_termin_st300419frei.pdfplan41_38_termin_st300419frei.pdf Legende Plan41 FlurbG.pdfLegende Plan41 FlurbG.pdf
Karte mit Darstellung der Schutzgebiete:ab4000_schutzgeb_19022019_dina1.pdfab4000_schutzgeb_19022019_dina1.pdf
Kurzbeschreibung der Maßnahmen/Verzeichnis der Festsetzungen:81205_VdF_20190430_1007.pdf81205_VdF_20190430_1007.pdf
Erläuterungsbericht:erlaeutber.docxerlaeutber.docx
Feststellung der UVP-Pflicht:81205 Bekanntmachungstext_UVP-Verzicht.docx81205 Bekanntmachungstext_UVP-Verzicht.docx
Unterlagen zum Anhörungstermin nach § 41 Abs. 2 FlurbG:
Karte zum Wege- und Gewässerplan:1_plan41_81205_14nov2019_dina0_mit_Leg.pdf1_plan41_81205_14nov2019_dina0_mit_Leg.pdf
Verzeichnis der Festsetzungen:2_81205_VdF_20191113_1420.pdf2_81205_VdF_20191113_1420.pdf
Erläuterungsbericht:3_erl_ber_2019_11_14.pdf3_erl_ber_2019_11_14.pdf
 
5. Karten
 
Gebietskarte zum Zusammenlegungsbeschluss:Uebersicht81205_3000_frei.pdfUebersicht81205_3000_frei.pdf
Wertermittlungskarte: V81205_ip_frei.pdfV81205_ip_frei.pdf
Gebietskarte zum Umstellungsbeschluss: IP_Umstellung_frei.pdfIP_Umstellung_frei.pdf
 
6. Vorstand der TG
 
Vorsitzender der TG:
Herbert Wöll
Anschrift:
Wickengarten 15, 56370 Mittelfischbach
Telefon:
06486-8593
Email:
sonstige Mitglieder:
1) Fetter, Alwin
2) Schuck, Werner
Stellvert. Mitglieder
1) Gärtner, Helmut
2) Großheim, Werner
3) Decker, Hartmut
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Montabaur
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56410 Montabaur, Bahnhofstr. 32
Email:
Landentwicklung-Westerwald@dlr.rlp.de
 
Abteilungsleitung:
Turck, Sebastian
Telefon:
02602-9228611
Email:
Sebastian.Turck@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Stumm, Heiko
Sachgebietsleiter-
Planung und Vermessung:
Krämer, Klemens
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Jung, Norbert
Sachgebietsleiter Landespflege:
Sachgebietsleiter Bau:
Diefenthal, Norbert
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdaten
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
180.00 ha
Anzahl der Beteiligten:
79
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Katzenelnbogen, Mittelfischbach
 
 
Landentwicklung Rheinland-Pfalz   ---   www.Landentwicklung.RLP.de