Diese Seite drucken

Fenster schliessen


Dienstleistungszentren Ländlicher Raum - Rheinland-Pfalz (www.DLR.RLP.de)


Niederwallmenach [81022]      Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Zust. Dienststelle: DLR Westerwald-Osteifel mit Dienstsitz: Montabaur
 
 
Bekanntgabe des durch den Nachtrag I geänderten Flurbereinigungsplanes und Anhörungstermin über den Inhalt des durch den Nachtrag I geänderten Flurbereinigungsplanes

Im Vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Niederwallmenach wird den Beteiligten der durch den Nachtrag I geänderte Flurbereinigungsplan am 10.10.2019, von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, im Rathaus in 56357 Niederwallmenach bekannt gegeben. Der geänderte Flurbereinigungsplan liegt in dieser Zeit zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus. Der Termin zur Anhörung der Beteiligten über den Inhalt des durch den Nachtrag I geänderten Flurbereinigungsplanes findet statt am 10.10.2019, um 14.00 Uhr, ebenfalls im Rathaus in 56357 Niederwallmenach.
Weitere Informationen ergeben sich aus der öffentlichen Bekanntmachung unter Punkt 4 auf dieser Seite (Ladung_Nachtrag_I.pdf).
 
letzte Aktualisierung: 09/12/2019
1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachung
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Montabaur
8. Verfahrensdaten
 
1. Verfahrensgebiet
 
Das Flurbereinigungsgebiet hat eine Fläche von rd. 579 ha und umfasst die gesamte Gemarkung Niederwallmenach mit Ausnahme der Ortslage und der geschlossenen Waldflächen.
 
 
2. Ziele des Verfahrens
 
Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren wird angeordnet, um Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur, Maßnahmen des Umweltschutzes, der naturnahen Entwicklung von Gewässern, des Naturschutzes und der Landespflege sowie der Gestaltung des Landschaftsbildes zu ermöglichen oder auszuführen.
Insbesondere soll die bestehende Flurverfassung bezüglich der Besitzstücksgröße und den Schlaglängen verbessert werden. Die Wirtschaftsflächen der landwirtschaftlichen Betriebe sollen besser arrondiert werden.
Desweiteren soll die Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes erhalten bzw. wiederhergestellt wird. Hierbei kommt der Bewahrung bzw. Bereicherung der Landschaftsstruktur sowie dem Erhalt bzw. der Wiederherstellung der Funktion der Fließgewässer und Talauen als leistungsfähigen Lebensräumen eine eigenständige Bedeutung zu.
Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren kann darüber hinaus die Voraussetzungen zur Verwirklichung landespflegerischer Maßnahmen, wie z.B. zur Gewässerentwicklung bzw. -stabilisierung, zum Erhalt eines offenen Landschaftscharakters, zur Anreicherung der Ackerflur mit naturnahen Elementen, schaffen
 
3. Verfahrensablauf
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der TG
Bekanntgabe der Wertermittlung der Flurstücke
Ausbauplanung mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungen
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschluss vom 20.08.2008beschluss_niederwallmenach.pdf
Einladung zur Vorstandswahlvorstandswahl_niederwallmenach.pdf
Ergebnis der Vorstandswahlwahlergebnis_niederwallmenach.pdf
Signalisierung von Vermessungspunktensignalisierung_niederwallmenach.pdf
Rohplanvorlage:rohplanoffenlage_Niederwallmenach.pdfrohplanoffenlage_Niederwallmenach.pdf
Änderungsbeschlussaenderungsbeschl_1.pdfaenderungsbeschl_1.pdf
Verzeichnis der Festsetzungen (VdF)81022_vdf.pdf81022_vdf.pdf
Erläuterungsbericht zum Plan §41 FlurbGerl_bericht_niwa.pdferl_bericht_niwa.pdf
Vorläufige Besitzeinweisungbesitzeinweisung.pdfbesitzeinweisung.pdf
Überleitungsbestimmungenueberleit_best.pdfueberleit_best.pdf
Ladung zur PlanvorlageLadung_Planvorlage.pdfLadung_Planvorlage.pdf

Ladung zur Bekanntgabe des Nachtrages I und zum Anhörungstermin über dessen InhaltLadung_Nachtrag_I_.pdfLadung_Nachtrag_I_.pdf
 
5. Karten
 
Gebietskarte zum Flurbereinigungsbeschluss:v8102200_ip_feb2009_frei.pdf
Karte zum Änderungsbeschluss
plot_ip_verfahrensgebiet_frei.pdfplot_ip_verfahrensgebiet_frei.pdf
Karte Termin Plan §41 und
Legende
plan41100715_frei.pdfplan41100715_frei.pdf L_PLANGEN_DINA3.PDFL_PLANGEN_DINA3.PDF
Karte zur Besitzeinweisung150804_besitzeinweisung_frei.pdf150804_besitzeinweisung_frei.pdf
Karte zur Planfeststellung Plan nach §41plan41planfeststbeschluss_add.pdfplan41planfeststbeschluss_add.pdf
Karte zur PlanvorlageKarte_Neuer_Bestand_Planvorlage.pdfKarte_Neuer_Bestand_Planvorlage.pdf
Vortrag zum Anhörungsterminanhoer_niederwallmenach.pdfanhoer_niederwallmenach.pdf
 
6. Vorstand der TG
 
Vorsitzender der TG:
Reiner Wenn
Anschrift:
Über Dem Weiher 18, 56357 Niederwallmenach
Telefon:
(0 67 72) 69 90
Email:
sonstige Mitglieder:
A) Ordentliche Mitglieder:
1. Wenn, Reiner (Vorsitzender)
2. Saueressig, Volker
3. Bauer, Iris
4. Pfaffenberger, Udo (Stellvertender Vorsitzender)
5. Bayer, Ulrich
6. Henning, Siegfried
B) Stellvertreter/-In:
Zu 1:Dillenberger-Ochs, Julia
Zu 2: Pfaffenberger, Olaf
Zu 3: Nassau, Thomas
Zu 4: Klamp, Otmar
Zu 5: Vieth, Hans-Joachim
Zu 6: Stricker, Marco
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Montabaur
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56410 Montabaur, Bahnhofstr. 32
Email:
Landentwicklung-Westerwald@dlr.rlp.de
 
Abteilungsleitung:
Turck, Sebastian
Telefon:
02602-9228611
Email:
Sebastian.Turck@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Platen, Christoph
Sachgebietsleiter-
Planung und Vermessung:
Weiler, Stephan
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Bendorff-Schmitt, Elke
Sachgebietsleiter Landespflege:
Schöffel, Kai Uwe
Sachgebietsleiter Bau:
Thelen, Dorena
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdaten
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
595.60 ha
Anzahl der Beteiligten:
195
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Bogel, Niederwallmenach, Oberwallmenach, Reitzenhain, Rettershain
 
 
Landentwicklung Rheinland-Pfalz   ---   www.Landentwicklung.RLP.de