Kernobst

Sorte

Obstart :
Apfel
Sorte :

Berlepsch

Mut./Typ :

'Roter Berlepsch'

Markenname :
Goldrenette Freiherr von Berlepschs
Synonyme :
Baron von Berlepsch, Freiherr von Berlepsch, Goldreinette, Reinette dorée de Berlepsch
Empfehlung :
Zusatzsorte, Standardsorte-Streuobst
Herkunft :
Deutschland, Grevenbroich um 1880
Abstammung :
Ananasrenette x Ribston Pepping
Mutante(n):

Keine Dokumente gefunden

Blüte :
mittelfrüh bis spät, langblühend
Befruchtung :
teilweise selbstfruchtbar
Befruchtersorten :
Cox Orange, Gelber Edel, Glockenapfel, Goldparmäne, Golden Delicious, Idared, Ananas, James Grieve, Oldenburg, Jonathan, Klarapfel, Landsberger, Zuccalmaglio
Wuchs :
breitwüchsig, mittelstark
Habitus:
breitkugelige Krone
Ansprüche :
Lage gut und warm, Lage warm und geschützt
Frucht :
Frucht klein-mittelgroß
Fruchtfarbe :
gelblichgrün, rote Deckfarbe
Fruchtfleisch:
Fruchtform:
flachkugelig, 5 typische Höcker bzw. Rippen um die Kelchgrube
Geschmack :
sehr aromatisch, frisch, säuerlich, feinwürzig
Reifezeit :
Anfang September bis Mitte Oktober
Opt. Erntetermin :
Anfang bis Mitte Oktober
Genußreife :
Ende Oktober
Ertrag :
mittelhoch
Verwendung :
Frischfrucht
Lagerfähigkeit :
Wintersorte, lagerbar bis Februar/März
Anfälligkeiten :
Obstbaumkrebs, Kragenfäule, Apfeltriebsucht, Monilia laxa (Spitzendürre), Blutläuse, Blattläuse, Schalenbräune, geringe Anfälligkeit gegen Apfelschorf und Apfelmehltau
Tolerant gegen :
-
Wurzelschosser :
-
Luftwurzel :
-
Veredelungshöhe :
Verträglichkeit :
-
Einfluß auf Ertrag :
nährstoffreiche Böden mit guter Wasserführung, gute Bodenpflege, regelmäßiger Schnitt, alternierend
Vorteile :
feinwürziger Geschmack, hoher Vitamin C-Gehalt, nicht Stippe anfällig, druckfeste Früchte
Nachteile :
geringe Widerstandsfähigkeit gegen Blütenfrost (spätfrostempfindlich) und Holzfrost, neigt zum vorzeitigen Fruchtfall, alternierend
Beurteilung :
für alle Baumformen geeignet
Literatur :