TrachtNet: Häufig gestellte Fragen

Stand: 02/04/2021
Wie kann ich mich am TrachtNet beteiligen, woher bekomme ich eine Waage?

Jeder Besitzer/Betreuer einer "TrachtNet kompatiblen" Waage kann sich zum TrachtNet anmelden. Es entstehen keine Kosten. Die Waagenbeschaffung erfolgt dezentral. Die bis jetzt eingebundenen Waagen wurden u.a. finanziert aus/über:
  • Projekte einiger Bieneninstitute
  • von einigen Imkerlandesverbänden bereit gestellten Geldern aus EU- und Landesförderungen
  • im Privatbesitz befindliche Waagen einzelner Imker oder Imkervereine
  • von der Privatwirtschaft gesponserte Waage in Schulprojekten

Kann ich eine selbst gebaute elektronische Waage ins TrachtNet einbinden?

Im Moment noch nicht, da der Datentransfer serverbasiert erfolgt, d.h. zum TrachtNet kompatible Waagen senden ihre Messwerte zunächst auf den Server des jeweiligen Waagenanbieters. Von dort werden Sie gebündelt mehrmals täglich auf den Server des TrachtNets übermittelt. Einzellösungen können wir derzeit aufgrund des sehr hohen manuellen Organisationsaufwandes leider nicht umsetzen.

Welche Anforderungen müssen Waagen erfüllen um "TrachtNet kompatibel" zu sein?
  • Messungen im Fünf-Minuten-Intervall
  • Auflösung 10g
  • Temperatur-korrigierte Wägezellen besitzen
  • gebündelte Datenübermittlung (FTP) auf den Server des TrachtNets bieten




Christoph.Otten@dlr.rlp.de      drucken nach oben  zurück